Willkommen auf der Homepage der TTSG Wennigsen

 

Die TTSG Wennigsen ist ein reiner Tischtennisverein, der auch über die Grenzen der Gemeinde Wennigsen bekannt ist. Wir nehmen in verschiedenen Spielklassen am Punktspielbetrieb teil, bieten aber auch die Möglichkeit, Freizeittischtennis zu spielen.

Im Mittelpunkt unseres Vereins steht die Förderung des Nachwuchses. Das Training für Anfänger, Fortgeschrittene und die Jugend findet freitags in Wennigsen zu der ausgewiesenen Zeit statt.

Wer Lust und Interesse am Tischtennissport hat oder einfach nur mal in diese Sportart „reinschnuppern“ möchte, kann ohne weiteres zum Training erscheinen. Jedes Kind, jeder Jugendliche und jeder Erwachsene ist herzlich willkommen.

Vielleicht können wir Sie/Euch bald in der Sporthalle begrüßen. Wir freuen uns auf Sie.

                                                                  Aktuelles aus dem Verein

Am Samstag, den 28.12.2019, findet der obligatorische Preisskat der TTSG Wennigsen statt. Beginn ist um 19 Uhr, im „Goldenen Schlüssel“, in Wennigsen. 

 

Mannschaftsfahrt der 3. Herren am 13.09.2019

Weiterlesen

Nachdem wir im Vorjahr ein Wochenende in Hamburg verbracht haben, führte uns in diesem Jahr der Weg nach Bremen. In der Besetzung Kaspar Demtröder, Auri Rischkopf, Karl- Hermann Schumann-Bischoff, Thomas Kristan, Dirk Steiert und Jürgen Mesecke sind wir am 13.09.2019 mit dem Niedersachsenticket gefahren. In Bremen haben wir den Bremer Wochenendspaß genutzt. Dazu gehörten eine Besichtigung mit Verkostung der Becks- und Haakebeckbrauerei, 2 Abendessen in alten Gewölbekellern und eine Stadtführung. Vom zentralgelegenen Select- Hotel aus konnten wir alle sehenswerten Orte in Bremen bequem fußläufig erreichen. In der Brauerei wurde uns das Haake Beck Kräusen wegen seines hohen Hefegehaltes als besonders schönheitsfördernd angepriesen. Leider haben wir trotz aufopferungswürdigen Trinkens noch keine nennenswerten Effekte festgestellt. Vermutlich müssen wir das Kräusen doch vermehrt in höheren Dosen konsumieren. Die wunderbaren Abende an der „Schlachte“ werden uns in sehr guter Erinnerung bleiben. Da auch noch das Wetter hervorragend mitgespielt hat, war diese Mannschaftsfahrt ein rundum gelungenes Event und kann problemlos weiterempfohlen werden.

24.08.19

Paul Wohl ist neuer Jugend-Vereinsmeister der TTSG Wennigsen.

Weiterlesen

An der Vereinsmeisterschft nahmen 16 Kinder/Jugendliche teil. Es wurde in 4 Gruppen gespielt. In das Viertelfinale der Hauptrunde kamen die jeweils ersten beiden jeder Gruppe. Die Dritt- und Viertplazierten der Gruppen spielten anschließend in der Trostrunde.

Die Halbfinal-Spiele der Hauptrunde bestritten Paul Wohl gegen Steffen Sondermann und Mattis Amft gegen Alwin Wilke.

Nach spannenden Spielen zogen Paul und Mattis ins Finale ein. Das Spiel um Platz 3 gewann Steffen gegen Alwin mit 3:1.

Im Endspiel setzte sich Paul überraschender Weise mit 3:0 gegen Mattis durch. Damit stand der neue Vereinsmeister fest.

Bis ins Finale der Trostrunde schafften es Lennart Bock und Amon Wilke. Dieses spannende Match bot alles an Dramatik. Im fünften Satz konnte Lennart zwei Matchbälle gegen sich abwehren und gewann diesen noch mit 12:10.

Danke an Thomas Grabs, Toni Preidel und Stefan Thöle für die Hilfe und Unterstützung bei der Durchführung der Vereinsmeisterschaft.

Ganz toll fanden wir, dass die Eltern so zahlreich erschienen waren, um ihre Kinder zu unterstützen. Vielen Dank an die Eltern für die Salat-, Kuchen- und anderen Spenden. Dieser schöne Nachmittag wurde mit einem gemütlichem Grillen beendet.

 

Vereinsmeister Paul Wohl                                Vizemeister Mattis Amft                                     3. Platz Steffen Sondermann

            

Sieger Trostrunde Lennart Bock                  2. Platz Trostrunde Amon Wilke

   

 

                                       ______________________________________________________       Sommerpause       ________________________________________________

 

11.05.2019

Ingo Laabs ist neuer Vereinsmeister der TTSG Wennigsen.

Weiterlesen

Gespielt wurde in 2 Gruppen, jeder gegen jeden. Die jeweils 1. und 2. der Gruppe qualifizierten sich für die Halbfinals. Die Übrigen spielten in der Trostrunde weiter.

Im 1. Halbfinal-Spiel konnte Ingo sich in einem hart umkämpften Spiel mit 3:2 Sätzen gegen Dieter Lietmann durchsetzen.

Das 2. Halbfinal-Spiel bestritten Sebastian Meyer und Matthias Wildhagen. Sebastian gewann dieses souverän mit 3:0.

Im Finale gegen Ingo hatte er keine Chance. Ingo war an diesem Tag einfach zu stark und konnte das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden.

Das Spiel um den 3. Platz, Matthias gegen Dieter, steht noch aus, da Matthias aus familiären Gründen vorzeitig gehen musste.

Das Finale der Trostrunde bestritten Thomas Grabs und Aurie Rischkopf. Hier konnte sich Aurie in einem spannenden Spiel mit 3:2 gegen Thomas durchsetzen.

Anschließend wurde beim gemütlichen Zusammensein noch die eine oder andere Bratwurst verzehrt und etwas Gerstensaft eingenommen.

Vielen Dank an die Organisatoren Sebastian Meyer und Jürgen Mesecke.

Der 1. Vorsitzende, Manuel Klust, überreicht die Pokale an:

Vereinsmeister Ingo Laabs                             Vizemeister Sebastian Meyer                       Sieger der Trostrunde Aurie Rischkopf

                                    

Das nachgeholte Spiel um Platz 3 gewann Matti Wildhagen gegen Dieter Lietmann knapp mit 3:2.

Spielberichte der Mannschaften

15.11.2019

1. Herren

Bittere 7:9 Niederlage gegen TuS Gümmer IV!

weiterlesen

Herber Rückschlag für die 1. Herren in Gümmer

Wir hatten es schon ein wenig erahnt, was uns in Gümmer erwartet. Dort gibt es für uns schon seit Jahren nichts zu holen. Diese Mal gab es eine 7:9 Auswärtsschlappe. Leider mussten wir an diesem Abend auf den verletzten Martin verzichten, das schmerzte schon ein wenig. Die Doppel begannen eigentlich sehr viel versprechend. Sebi/Matti konnten ihr Doppel souverän gewinnen. Mit ein wenig mehr Glück hätten Alex/Dieter ihr Spiel auch erfolgreich gestalten können. Matze/Manu spielten erneut stark auf und konnten für die TTSG punkten, 2:1 für uns. 

Dann begann die schwarze Serie, die unsere Niederlage einläutete. In den ersten fünf Einzeln mussten wir uns den Gastgebern geschlagen geben, 2:6. Am Engsten war es bei Matze, der sich in fünf Sätzen geschlagen geben musste. Zumindest Dieter konnte für die TTSG punkten, so lagen wir zur Hälfte mit 6.3 zurück. Doch es wurde nicht besser, Sebi musste sich in seinem zweiten Einzel ganz knapp im 5. Satz geschlagen geben. Da wäre mehr drin gewesen. Mattie legte einen sehr starken Auftritt hin und auch unsere Mitte mit Alex und Matze konnten ihre Spiele erfolgreich gestalten. So kamen wir noch einmal auf 6:7 heran. Dieter kam mit seinem Gegner nicht zurecht und musste sich geschlagen in 3 Sätzen geben. Manu konnte für uns punkten, so dass es 7:8 stand und das Abschlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage entscheiden musste. Leider zogen Sebi/Matze in diesem Doppel den Kürzeren. Endstand 9:7 für Gümmer.

Im Großen und Ganzen war es eine verdiente Niederlage für die TTSG. Auch wenn wir am Ende nochmal herankommen, machte sich der Ausfall von Martin an diesem Abend bemerkbar.

Jetzt kommen die Wochen der Wahrheit für uns. Die Heimspiele gegen Marienwerder und Groß Munzel werden zeigen, ob die TTSG im Rennen um die Herbstmeisterschaft eine Rolle spielen kann. Aber das Auswärtsspiel in Langreder wird auch kein Selbstläufer werden.

Spielbericht

 

14.11.2019

3. Herren 

4:9 Niederlage gegen die 3. des TSV Egestorf!

weiterlesen

Michael überzeugte:
 
Am Fr. 15.11.19 trat die 3. Herren ohne unsere Nr. 1 und 3 gegen TSV Egestorf III an. Nach gutem Start führten wir nach den Doppeln und Kaspars hart erkämpftem Einstandseinzelsieg sogar mit 3 zu 1. Trotz Ergänzungsschlagholz gestellt von Thomas W. kam danach nur noch Michaels Sieg in der zweiten Einzelleiste hinzu, was eine 4 zu 9 Niederlage bedeutete. Michael war damit unser Erfolgreichster an diesem Donnerstag.
Nach dem Duschen zeigte es sich, dass es sich gelohnt hatte, den Goldenen Schlüssel darum zu bitten, die Fritteuse noch an zu lassen. Denn die Egestorfer begleiteten uns noch dorthin. Mit dem von ihnen bevorzugtem Kartoffelsalat setzten sich die Egestorfer in dieser Nachspielzeit von uns mit unseren Pommes ab.

           

Spielbericht

 

11.11.2019

4. Herren 

3:7 Niederlage gegen die 5. der SG Ronnenberg!

weiterlesen

Die Doppelaufstellung war dieselbe, wie am Freitag (D1= Thomas K. und Toni P. und D2 = Dirk S. und Erhard N.). Das erste Spiel D2-Weetzen gegen D1-Wennigsen wurde nach Verlust des ersten Satzes im vierten Satz für uns gewonnen. Das zweite Spiel endete schon nach dem dritten Satz gegen uns, soll aber nicht die Leistung schmälern, denn 9:11, 9:11 und 6:11 zeigt, dass es sehr knapp verloren wurde. Die nächsten vier Einzel zeigte den Zuschauern, die zeitgleich die Halle zum Training nutzten, spannende Spiele. Zweimal mussten Dirk und Erhard ihre Spiele im 5. Satz abgeben. Da geht noch was, dachten sie die beiden und starteten danach durch. Dirk gewann sein Spiel gegen P. Tiede (1414 TTR) in einem dramatischen Spiel (5:11, 11:6, 13:11, 11:13, 11:9). Im vierten Satz hatte Dirk bereits einen Matchball, der jedoch durch die Routine seines Gegners vereitelt wurde. Somit musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Beim Stand von 9:9 leistete sich jedoch der Gegner zwei leichte Fehler. Das zweite Spiel bestritt Thomas K. Auch dort entschied der 5. Satz das Spiel ebenfalls knapp mit 9:11, allerdings gegen uns. Erhard Nitschke konnte anschließend auch im 5. Satz für uns entscheiden. Das letzte Spiel verlor Toni P. leider. Nach 2 verlorenen Sätzen gewann er den 3. Satz mit 11:6. Doch die Routine, sowie drei Kanten-/ oder Netzbälle seines Gegners im vierten Satz, vereitelte die Aufholjagd von Toni.

Somit stand es nach etwas mehr als 1,5 Stunden 3:7 gegen uns. Aber wir hoffen, in der Rückrunde mehr Punkte zu holen.

Resümee: Die 4. Mannschaft hat sich gut in der 3. Kreisklasse eingespielt und steht im Moment auf Platz 3 der Gruppe 07.

Spielbericht

 

09.11.2019

1. Herren

Knapper 9:6 Sieg im Spitzenspiel gegen die 2. des TSV Barsinghausen!

weiterlesen

Dank der Doppel reicht es zum Sieg gegen Barsinghausen.

Im Spitzenspiel der Kreisliga konnte sich unsere 1. Herren gegen den Gast aus Barsinghausen knapp mit 9:6 durchsetzen.

In diesem wichtigen Spiel um die Tabellenspitze konnte die TTSG alle drei Doppel für sich entscheiden. Sebi/Matti, Martin/Alex und Matze/Manu setzen sich jeweils in vier Sätzen durch. Ein großer Dank galt in diesem Spiel Matze Lehnick, der trotz Bereitschaftsdienst im Doppel seinen Mann stand.

Sebi Meyer konnte den Vorsprung für Wennigsen auf 4:0 aufbauen. Gegen die Nummer 1 vom TSV Barsinghausen zog Matti den Kürzeren. Auch Martin musste sich in seinem ersten Einzel gegen den starken Youngster von unserem Gegner in vier Sätzen geschlagen geben. Sehr souverän traten Alex und Dieter auf und konnten den Vorsprung für die TTSG wieder ausbauen. Manu führte bereits mit 2:0 Sätzen und musste das sicher gewonnene Spiel noch abgeben, sehr ärgerlich. So lagen wir zur Hälfte des Spiels mit 6:3 in Front.

Auch Sebi konnte gegen die Nr. 1 unseres Gastes nichts ausrichten. Besser machte es Matti in seinem zweiten Einzel, klare Sache in drei Sätzen. Jetzt war wieder unsere Mitte an der Reihe. Keine Chance hatte Martins Gegner. Gegen das Barsinghäuser Talent konnte auch Alex nichts ausrichten. Schon Klasse, wenn man einen jungen Spieler mit so einem potenzialen in seinen Reihen hat. Dieter kam in seinem Spiel überhaupt nicht zurecht und musste sich geschlagen geben. Da stand es nur noch 8:6 für die TTSG. Unser Kapitän musste es also richten. Er gab sich keine Blöße und fuhr den Sieg bringenden Punkt ein.

Das war wieder ein Schritt in Richtung Herbstmeisterschaft. Ein Dank an die Zuschauer für die tolle Unterstützung an diesem Nachmittag.

Der Abend klang mit leckeren Brötchen und kühlen Getränken aus. Die nächste Aufgabe steht uns am kommenden Freitag in Gümmer bevor. Dort könnten wir auch punkten, obwohl es am Kanal in den letzten Jahren für uns selten etwas zu holen gab.

Spielbericht

 

09.11.2019

4. Herren 

7:5 Sieg gegen den SV Weetzen!

weiterlesen

Die Anfangsdoppel konnten beide erfolgreich ohne Satzabgabe gewonnen werden. Die nächsten drei Einzel wurden alle im vierten Satz unglücklich verloren, sodass wir 3:2 in den Spielen zurücklagen. Danach startete die Aufholjagd und nach drei weiteren Spielen stand es 3:5 für uns! Leider mussten wir die letzten 2 Einzel an Weetzen abgeben, somit 5:5. Jetzt mussten die Entscheidungsdoppel ausgespielt werden. Auch diese Doppel konnten erfolgreich für uns beendet werden und wir verließen die Halle als Sieger mit einem Ergebnis von 7:5 für uns. Es war ein ausgewogenes Spiel auf beiden Seiten, außer den Anfangsdoppel mussten in allen weiteren Spiele mindestens 4 Sätze ausgespielt werden. 4 Spiele gingen über die volle Distanz.

Spielbericht

 

08.11.2019

3. Herren 

Hart umkämpftes 8:8 gegen die 3. der SSG Redderse!

weiterlesen

„Wie gewohnt nicht nur zur Sportwoche: TT-Marathon in Redderse.“

Zum wiederholten Male durchlebten wir einen Marathonabend im Redderser Dorfgemeinschaftshaus, dem bekannten und sehr speziellen Spielort, was Spielfeldgröße- und höhe, Thekennähe und Luftzufuhr angeht. Weil wir das erste Mal Toto in unserem Team begrüßen durften, machten wir gleich ein Mannschaftsphoto mit ihm. Anschl. auch noch eines zusammen mit den Gastgebern um deren auch im wörtlichen Sinne des Wortes herausragenden Spieler und Kapitän Hardi Franz auf Photo links neben unserem Kapitän Jürgen. Die Begegnung dauerte einschl. des Abschlussdoppels bis kurz vor 23 Uhr mit dem maximal möglichen unseres Spielsystemes. Obwohl wir in der Abrechnung mit 35:27 nach Sätzen die Nase eigentlich hätten vorne haben sollen, gelang erst mit dem Schlussdoppel der Ausgleich zum 8:8 und damit ein Punktgewinn. Vielleicht erklärt sich das Ergebnis ein bisschen damit, dass alle Redderser der Position 2 bis 5 laut QTTR fast gleichwertig waren … oder das erklärt es auch nicht?! Wegen der fortgeschrittenen Abendzeit erfolgte diesmal die Nachlese nur in flüssiger Form am Redderser Tresen direkt auf der Spielfläche, während neben uns die Tischtennistische ab- und die Festtafeln aufgebaut wurden für die Feier eines 50. Geburtstages am Folgetage. Da erfuhren wir leider auch, dass derzeit nicht mit der Fortsetzung der geselligen Redderser Tradition der sommerlichen Sportwoche zu rechnen ist, die uns seit Jahren begeisterte und Erfolge für uns zeitigte. Die SSG will ihre vorhandene Kraft derzeit mehr für und in das Dorf wirken lassen.

           

Spielbericht

 

05.11.2019

3. Herren 

Mit 5:9 gegen die 4. der SG Ronnenberg verloren!

weiterlesen

Warm spielen und kalt duschen!

Die Ronnenberger Sportfreunde setzten uns vorab am 3.11.19 per eMail in Kenntnis: „Auf Grund von Bauarbeiten an der Warmwasserleitung in der Marie Curie Schule in Ronnenberg steht uns in den nächsten vier Wochen kein Warmwasser zur Verfügung. Dies wurde uns kurzfristig von der Stadt mitgeteilt.“Wir nahmen trotzdem Handtücher mit, da nicht nur Wasser sondern auch Schweiß von ihnen aufgenommen wird. Denn die Ronnenberger Halle wird seit Jahren von der Heizungsanlage zu heiß gehalten und zumindest einer, David, ließ sich nach Spielende auch durch kaltes Wasser diesmal nicht vom Duschen abhalten.Dankenswerterweise halfen uns Dirk und Thomas aus unserer 4. Herren aus. Außerdem unterstützte uns Auri als Schiedsrichter, so dass wir wie häufig mit acht eine höhere Mannschaftsstärke als erforderlich hatten. Sportlich begann der Wettkampf erfolgreich für uns, weil wir zwei knappe Doppel in fünf Sätzen für uns entschieden. Hervorzuheben ist unser Doppel 2 mit Kalle und Thomas Kr., die gegen das Ronnenberger Doppel 1 nach 0:2 Satzrückstand das Match noch drehten und im fünften Satz gewannen. Im oberen und mittlere Paarkreuz lief es ausgeglichen in der ersten Einzelrunde. Danach kam die kalte Dusche früher als erhofft. Denn es war bis auf ein Einzel nicht mehr zu holen als die 5:9 Niederlage. Erfolgreich waren wir dann wieder in Gehrden, weil wir das Steintoreck rechtzeitig erreichten, knapp bevor die Küche um 23 Uhr geschlossen wurde, so dass wir unseren Klassikern Currywurst und/oder Pommes frönen konnten.

Spielbericht

 

01.11.2019

4. Herren Pokalspiel

weiterlesen

Am 01. November bestritt die dezimierte Mannschaft ihr erstes Spiel in der Pokal-Runde gegen den SV Blau-Weiß Hannover.

Leider musste sich die Mannschaft mit 1:6 Punkten und 7:18 Sätzen geschlagen geben. Folgende Spieler waren beteiligt: Dirk Steiert, Thomas Kristan aus der 4.Mannschaft, Toni Preidel und Hans-Otto Joswig als Ersatz-Spieler aus der 5. Mannschaft der TTSG Wennigsen. Jürgen Mesecke und Erhard Nitschke waren an diesem Tage leider verhindert.

Beide Doppel wurden gleich am Anfang leider verloren, jedoch wurde auch hier den Gegnern ein Satz (Steiert, Joswig) abgenommen.

Toni Preidel und Thomas Kristan konnten ihren Gegner, die jeweils fast 100 Punkte mehr auf ihrem Konto hatten, je einen Satz abnehmen. Dirk Steiert gewann sein erstes Einzel klar in 3 Sätzen. Beim zweiten Einzel musste auch er sich dann 1:3 geschlagen geben. Das zu diesem Zeitpunkt spannende Spiel von Thomas Kristan brauchte nicht mehr zu Ende gespielt werden, da die gegnerische Mannschaft den 6. Punkt gewonnen hatte.

Somit ist die 4. Mannschaft jetzt aus der Pokal-Runde ausgeschieden. Vielen Dank an Hans-Otto Joswig für die kurzfristige Zusage zur Unterstützung unserer Mannschaft.

 

30.10.2019

1. Herren

Souveräner 9:3 Sieg gegen die 2. des TuS Harenberg!

weiterlesen

Nach den Anfangs-Doppeln führten wir mit 2:1. Alex/Martin, sowie Sebi/Matti gewannen ihre Doppel ohne Probleme. Nur Manni/ Dieter mussten sich in 4 Sätzen geschlagen geben. Matti, Sebi, Martin und Alex sorgten mit ihren Siegen für die 6:1 Führung. Manni verlor sein Einzel unglücklich im 5. Satz, während Dieter sein Spiel problemlos gewinnen konnte. In einem spannenden Spiel gegen die Nr. 1 des TuS Harenberg, musste Sebi sich im 5. Satz geschlagen geben. Matti und Martin gewannen ihre anschließenden Einzel souverän, so dass der 9:3 Sieg perfekt war. Nach dem Spiel klönten wir noch eine Weile (bei einem kalten Gerstensaft) mit der überaus netten Mannschaft des TuS Harenberg.

Mit diesem Sieg haben wir die Tabellenführung erobert. In den kommenden 5 Spielen gegen die Mannschaften aus dem oberen Drittel müssen wir beweisen, dass wir zu recht die Tabelle anführen. Am Samstag, den 09.11.19, kommt es zum Spitzenspiel gegen die ebenfalls noch ungeschlagene 2. Mannschaft des TSV Barsinghausen.

Spielbericht

 

26.10.2019

1. Herren

Klarer 9:3 Sieg gegen Tus Gümmer V!

weiterlesen

Am Samstagnachmittag konnte die 1.Herren ihre nächsten 2 Punkte einfahren. Trotz einiger kurzfristiger personellen Sorgen wurde der Gast aus Gümmer mit 9:3 besiegt. Das Ergebnis sieht klarer aus, als es der Spielverlauf hergab. Ein großer Dank für seinen spontanen Einsatz gilt Thomas Grabs.

Unser neu formiertes Doppel 1, Martin/Dieter, legte eine perfekte Premiere hin. Klarer Sieg in drei Sätzen. Auch Sebi/Matti konnten für die TTSG punkten. Leider mussten sich Thomas/Manu geschlagen geben. Somit lagen wir nach den Doppeln mit 2:1 in Front.

Sebi Meyer konnte den Vorsprung für Wennigsen in souveräner Manier ausbauen. Der Grippe geschwächte Matti kam nach 0:2 Satzrückstand wieder zurück ins Spiel. Mit einer großen kämpferischen Leistung gelang ihm noch der Satzausgleich, aber im fünften Satz musste er sich dann knapp geschlagen geben.

Martin (Tiger) gewann sein Spiel, nach leichten Schwierigkeiten im ersten Satz, souverän mit 3:1. Für Dieter sah es nach den ersten beiden Sätzen gar nicht gut aus, 0:2 Rückstand. Doch man sollte ihn nie abschreiben. Mit starken Willen und großer Moral kämpfte er sich zum 2:2 Ausgleich heran. Im entscheidendem fünften Satz setze sich Dieter nach großem Kampf mit 11:9 durch, Wahnsinn!

Jetzt war das untere Paarkreuz gefragt. Thomas bot eine sehr starke Leistung an diesem Nachmittag. In einer hochklassigen Partie gewann er in vier Sätzen. Unser Kapitän Manu gewann sein Spiel ganz sicher, 7:2 Führung für die TTSG.

Leider musste Sebastian sich in seinem zweiten Einzel in vier hart umkämpften Sätzen seinem guten Gegner aus Gümmer geschlagen geben. Unsere Nummer 2, Matti, konnte sich nach einer Top-Leistung über die volle Distanz durchsetzen, Kompliment trotz Erkältung. Den letzten Punkt für die TTSG an diesem Nachmittag konnte Martin einfahren. Damit stand der 9:3 Heimerfolg für uns fest.

Das nächste Spiel der 1.Herren findet am kommenden Mittwoch beim Tabellenletzten in Harenberg satt. Das sollte eine machbare Aufgabe für uns sein, bevor es dann zum Top-Spiel am Samstag, 09.11.19 zu Hause gegen Barsinghausen kommt. Es wäre schön, wenn sich an diesem Tag der ein oder andere Zuschauer in der Halle im Lindenfeld „verirren“ würde, um uns zu unterstützen.

Spielbericht

             

Begrüßung TuS Gümmer V                                            Martin & Dieter als Doppel 1 im Einsatz

 

16.09.2019

1. Herren

Souveräner 9:3 Sieg gegen die 2. des MTV Herrenhausen!

weiterlesen

Die Herrenhäuser empfingen uns ersatzgeschwächt ohne ihre Nr. 1 und 2. Dadurch hatten wir ein relativ leichtes Spiel. Alex und Matze gewannen ihr Doppel souverän, Matti und Sebi konnten in ihrem Doppel mit einer enormen Leistungssteigerung noch einen 0:2 Rückstand  in einen 3:2 Sieg umbiegen. Manni und Dieter waren chancenlos. Dann ging es ziemlich schnell, denn Sebi, Matti, Alex, Matze und Dieter gewannen ihre Spiele, nur Manni konnte nicht punkten. 7:2 für uns. Trotz starker Leistung verlor Sebi in 4 Sätzen gegen seinen „Angstgegner“ Philip Wunderwelt. Matti und Alex ließen in ihren Einzeln nichts mehr anbrennen, so dass der Sieg perfekt war.

Spielbericht

 

12.09.2019

3. & 4. Herren

Schlüssel-Begegnung der 3. und 4. Herren zum Saisonauftakt!

weiterlesen

Der große Kader der vorjährige 3. Herren spielt diese Saison in zwei Teams, nämlich einer 6er Mannschaft in der 2. Kreisklasse und einer 4er-Mannschaft in der 3. Kreisklasse, um allen mehr Wettkampfpraxis zu ermöglichen.
Die neue/alte 3. Herren startete am Donnerstag, dem 12. September auswärts mit einem 9:0 gegen ein dezimiertes Gehrdener Team ‚Am Castrum‘. Dazu gehörten mit Eberhard und Nils auch zwei von ihren Sommertrainingsgastspielen bei uns vertraute und freundschaftlich verbundene Sportfreunde.
Nach Spielende trafen wir unsere Sportkameraden von der 4. Herren im ‚Goldenen Schlüssel‘. Die hatten die Scharte einer 1:7 Auswärtsauftaktniederlage vom Vortage beim Favoriten Mühlenberg parallel zu uns mit einem 7:1 Sieg gegen Langreder überraschend deutlich wettgemacht. Gratulation! So konnten frohgemut Pläne geschmiedet werden für die gemeinsame Mannschaftsfahrt am Wochenende nach Bremen.
Am gestrigen Dienstag setzen wir in Linderte den Bilderbuchstart fort mit einem 9:0 im dortigen Dorfgemeinschaftshaus, in dessen Team unser ehemaliger Mitspieler Olaf Fals als Nr. 1 mitwirkte.
Den aktuellen makellosen Tabellenstand als Spitzenreiter sollten wir uns einrahmen, da wir zu diesem Zeitpunkt Tabellenführer sind.
 
SpielberichtSpielbericht

Die siegreiche 3. Herren

3. Herren

Kalle, Jürgen, David, Aurie, Kaspar,  Ehrhard

11.09.2019

1. Herren

Perfekter Saisonstart mit einem 9:3 Sieg gegen TuS Empelde II.

weiterlesen

Am Dienstagabend stand das erste Punktspiel der Saison 2019/2020 in Empelde an.

Man weiß ja nie, wo man zum Saisonstart steht. Am Ende des Spiels wurde ein klarer 9:3 Auswärtssieg eingefahren.

Mit Martin (Tiger) Henning und Alexander Amft standen zwei Neulinge nach langer Pause für die TTSG Wennigsen am Tisch. Sehr erfreulich, dass wir Tiger wieder in Wennigsen begrüßen dürfen. Ein alter Argestorfer ist zurück, klasse.

Nach den Doppeln führten wir mit 2:1. Sebi/Matti und Tiger/Alex konnten ihre Spiele sehr sicher gewinnen. Leider mussten sich Manni/Manu trotz guter Leistung geschlagen geben.

Matti setzte sich in einem hochklassigen Spiel gegen die Empelder Nummer 1 durch. Den Kürzeren zog Sebi in seinem ersten Einzel. Alex konnte seinen Gegner In fünf umkämpften Sätzen besiegen. Super, gleich ein Sieg im ersten Einzel für die TTSG. Leider ging Tiger als Verlierer vom Tisch, knappe Niederlage in 4 Sätzen. Dann ein klasse Auftritt des unteren Paarkreuz. Manu und Manni konnten ihre Einzel klar in drei Sätzen gewinnen, 6:3 für die TTSG.

Sebi zeigte in seinem zweiten Einzel eine super Leistung. Mit starker Offensiv-Power ließ er seinem Gegner keine Chance. In bäriger Form präsentierte sich an diesem Abend Matti. Nach kleinen Problemen im ersten Satz, war der Gegner in den nächsten zwei Sätzen chancenlos. Für den entscheidenden Punkt sorgte Tiger, klare Geschichte in vier Sätzen. Damit stand der erste Sieg dieser Saison mit 9:3 fest.

Am kommenden Montag geht es nach Herrenhausen zum nächsten Spiel. Auf die geschlossene Mannschaftsleistung in Empelde können wir aufbauen.

Spielbericht

 

20.05.2019

3. Herren

Herren III aktiv beim Regions-Senioren-Wettbewerb 2019
 

weiterlesen

Die Ü40 der Herren III hat in der 1. Kreisklasse noch eine Ehrenrunde gedreht und an den Gruppenspielen der Seniorenmannschaftsmeisterschaft der Region Hannover als 4er-Team bis zum 20. Mai 2019 teilgenommen. Mit unseren TTSG-Vereinsmeisterschaften waren das dann vier Wettkämpfe innerhalb von elf Tagen, es war also reichlich Englisch. Wir haben zwar gekämpft, aber mussten bei allen drei Seniorenbegegnungen anerkennen, dass die Gegner (Marienwerder, Langenhagen, Badenstedt) deutlich besser waren, auch wenn es für uns die ersten Wettkämpfe mit den neuen Plastikbällen waren, die jetzt auch für die Kreisebene verpflichtend geworden sind. Die Niederlagen änderten aber nichts an der guten Laune beim jeweiligen anschließenden gemütlichen Ausklang mit Ausblick zuletzt.
 

 

 

07.04.2019

3. Herren

Mit 3:9 beim SC Polonia Hannover II verloren!
 
Zum Abschluss der Punktspielrunde war die Herren III am Sonntag (!) sehr früh noch einmal auf Entdeckungsreise. Wir waren um 10:30 Uhr zu Gast in Hannover bei DJK SC Polonia Hannover II. Wegen des Neubaus ihrer eigentlichen Sporthalle spielten sie diese Saison in einer Halle am Kulturhaus Hainholz in einem architektonisch interessanten Ensemble. Die Halle hatte ungewöhnliche Fenster mit den Namen der Sportarten als Beschriftung. So war Tischtennis in Gesellschaft u.a. von Basketball, Ringen und Cheer-Leading. Obwohl wir mit 3 zu 9 verloren, war es trotzdem ein schöner Ausflug. Dazu trug besonders bei, dass wir von unseren Gastgebern spontan eingeladen wurden, an ihrem Grillen teilzuhaben. Das rundeten wir fünf aus dem Wennigser Auto danach noch mit einem Gerstensaft auf einer schönen, sonnigen Vollholzbank in Lemmie ab. Danke Kalle!
Spielbericht

Aurie Rischkopf, Dirk Steiert, David Spengler, Jürgen Mesecke, Kaspar Demtröder, Karl-Hermann Schumann-Bischoff, Ehrhard Beyrau

 

05.04.2019

1. Herren

Mit 0:9 gegen Groß Munzel verloren!

weiterlesen

Oh Mann, war das bitter! So eine Klatsche haben wir schon lange nicht mehr bekommen. Wir hatten vor Spielbeginn gehofft/geglaubt, dass ein Unentschieden drin liegen müsste. Das war wohl nichts! Lediglich Matti & Sebi im Doppel und Dieter in seinem Einzel, hatten die Chance, im 5. Satz die Spiele für sich zu entscheiden. Sollte aber nicht sein. Uns fehlte es an allem, an Biss, an Motivation und an der Einstellung. Es gibt keine Entschuldigung dafür, auch nicht, dass wir wieder mit den beschi……. Plastikbällen spielen mussten. Wenn wir es nicht schaffen, uns im Training mit den neuen Plastikbällen auf die kommende Saison vorzubereiten, wird es bitter für uns enden.

Die Niederlage an sich hat uns nicht geärgert, das Ergebnis allemal. Gott sei Dank, dass der Klassenerhalt schon gesichert ist. Das Schönste an diesem Abend war das anschließende Beisammensein. Auch mit den Groß Munzelnern verbindet uns ein freundschaftliches Verhältnis. Vielen Dank auch noch einmal an dieser Stelle, besonders an Michael Radau, für die überaus großzügige Bewirtung. Es fehlte an Nichts. Wir freuen uns auf die kommende Saison mit ihnen, auf die Spiele und auf das anschließende Beisammensein.

Spielbericht

  
 
01.04.2019

2. Herren

Souveräner 9:3 Sieg gegen Kirchdorf!

weiterlesen

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung lagen wir nach den Anfangsdoppeln und dem ersten Einzeldurchgang schon mit 7:2 in Führung. Sven Breitenfeld und Stefan Thöle machten anschließend mit ihren Siegen den Sack zu. Festzuhalten bleibt, dass diese Saison gut für uns gelaufen ist und wir uns mit dem 4. Tabellenplatz gut positioniert haben.
Spielbericht

 

30.03.2019

1. Herren

Mit 5:9 gegen den Tabellenführer Marienwerder verloren!

weiterlesen

Schade eigentlich, denn wir hatten gehofft, dem Tabellenführer zumindest ein Unentschieden abtrotzen zu können! Wir sind gar nicht so schlecht gestartet, denn nach den Doppeln sowie Matti’s und Sebi’s Siegen führten wir sogar mit 4:2. Doch dann lief erst einmal nichts mehr. Für Dieter, Matze, Manni und Manu waren die Gegner einfach zu stark, so dass wir mit 4:6 hinten lagen. Im zweiten Durchgang verloren Sebi, Dieter und Manni ihre Spiele knapp im 5. Satz. Lediglich Matze konnte sein Einzel im 5. Satz nach Hause bringen. Damit war die Niederlage amtlich. Herzlichen Glückwunsch an Marienwerder zum Aufstieg in die 2. Bezirksklasse!

Hier noch eine kurze Erklärung zu den Namensabkürzungen: Matti = Matthias Wildhagen, Sebi = Sebastian Meyer, Matze = Mathias Lehnick, Manni = Manfred Doll, Manu = Manuel Klust.

Wir waren nicht allzu traurig über die Niederlage, denn unser Klassenerhalt war eh schon gesichert. Zudem verbindet uns mit der 2. Mannschaft aus Marienwerder ein freundschaftliches Verhältnis, das wir anschließend beim gemeinsamen Grillen mit Gerstensaft bekräftigten.

Vielen Dank an Stefan Thöle, Thomas Grabs und Thomas Wäse für ihre tatkräftige Unterstützung.

Spielbericht

 

 

24.03.2019

3. Herren

Mit 1:9 beim Tabellenführer TuS Gümmer VI verloren!
 

weiterlesen

Die Herren III. hat das Sonntagsnachmittagspunktspiel am 24. März auf Ihrer Abschiedstournee beim potenziellen Meister TuS Gümmer VI der 1. Kreisklasse Gruppe 10 zwar wie im Hinspiel 9 zu 1 verloren. Alle haben sich aber wacker gewehrt, obwohl wir auf unsere Nr. 1 und Nr. 4 verzichten mussten und mit Jetlag zu kämpfen hatten. Anschließend war die Mannschaft unbenommen dessen wieder putzmunter und sind guten Mutes mit ihren Partnerinnen noch fürstlich eingekehrt in Garbsen.
Spielbericht

Aurie Rischkopf, Dirk Steiert, Ehrhard Beyrau, Kaspar Demtröder, Jürgen Mesecke, Erhard Nitschke

 

15.03.2019

1. Herren

Hart erkämpftes 8:8 gegen Egestorf!

weiterlesen

Wie schwer und glücklich war das denn!!! Sowohl die Egestorfer, als auch wir spielten mit Ersatz, was der Dramatik aber keinen Abbruch tat. Nach den Anfangsdoppeln und Mattis Einzel lagen wir gleich zu Beginn schon mit 1:3 hinten. Björn stellte mit seinem Sieg den Anschluss her, aber dann zogen die Egestorfer auf 5:3 davon. Ingo brachte uns wieder etwas heran, aber dann stand es auf einmal 4:7 und es sah nach einer klaren Niederlage für uns aus. Gott sei Dank, konnten Sebi, Dieter und Benny ihr Spiele gewinnen, so dass wir den Ausgleich schaffen konnten. Nach dem Ingo sein Spiel verlor, führten die Egestorfer mit 8:7 und es kam zum Abschlussdoppel. Puuh, war das dramatisch! Erst im 5. Satz in der Verlängerung entschieden Matti und Sebi das Spiel für sich und wir konnten einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Fazit: Nicht nur die Egestorfer haben uns das Leben schwer gemacht, sondern auch die neuen Plastikbälle.

Spielbericht

09.03.2019

1. Herren

Schwer erkämpfter 9:7 Sieg gegen Seelze!

weiterlesen

Bericht folgt.

Spielbericht

22.02.2019

1. Herren

Herbe 3:9 Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Gümmer V!

weiterlesen

Die Vorzeichen für diesen Abend waren schon vor dem Spiel nicht gerade rosig. Björn fiel kurzfristig verletzungsbedingt aus und der Rest unserer Truppe war teilweise gesundheitlich angeschlagen. Ein Dank an Olli Szymanski, der kurzfristig als Ersatz einsprang.

Der Gast aus Gümmer trat in Bestbesetzung an. Unser schlechtes Auftreten in den Doppeln setzte sich wie in den letzten Spielen fort. Nur Manu und Olii konnten punkten. In den Einzeln lief es auch nicht besser. Lediglich Sebi und Manu konnten ihre Spiele gewinnen und Punkte für die TTSG einfahren. So läuteten wir das Wochenende mit einer herben 3:9 Heimniederlage ein.

Das war schon bitter, im Kampf um den Relegationsplatz. Jetzt müssen wir in den nächsten Wochen irgendwo anders unsere Punkte einfahren.

Spielbericht

             

 

 

18.02.2019

3. Herren

Eindeutige 2:9 Niederlage gegen die 2. des MTV Herrenhausen!

weiterlesen

Gegen den Tabellendritten hatten wir keine Chance. Bereits nach den Doppeln und den 3 Einzel lagen wir hoffnungslos mit 0:6 hinten. Nur Dirk und Jürgen konnten ihre persönliche Bilanz mit je einem Sieg aufbessern und das Resultat etwas angenehmer gestalten.

Spielbericht

 

 

15.02.2019

1. Herren

Hart erkämpftes Unentschieden beim Tabellenletzten TSV Kirchdorf!

weiterlesen

Noch mal den Kopf aus der Schlinge gezogen!!!

Die 1. Herren entführt auf der Zielgeraden noch einen Punkt aus Kichdorf.

In unseren Doppeln steckte der Wurm, denn auch in diesem Spiel lagen wir nach den Doppeln mit 1:2 zurück. Nur Björn und Matze konnten ihr Spiel erfolgreich gestalten

Matti unterlag in einem spannenden Spiel gegen die Nummer 1 der Kirchdorfer. Björn konnte für die TTSG verkürzen. Ein knappes Ding war es in Dieters erstem Einzel. Nach sehr gutem Beginn, konnte er das Niveau leider nicht halten und verlor. Besser machte es Sebi, der wiederum verkürzen konnte. Dreimal in der Verlängerung musste sich Manu geschlagen geben. Nichts anbrennen ließ Matze, klare Geschichte, 5:4 für Kirchdorf zur Halbzeit.

Den Ausgleich besorgte Björn in souveräner Manier. Dann ging es für Wennigsen abwärts. Matti, Sebi und Dieter mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. 5:8 Rückstand. Doch das starke untere Paarkreuz (Manu und Matze) konnte auf 7:8 verkürzen.

Nun musste das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen: Niederlage oder Unentschieden. Das Kirchdorfer Doppel 1 wurde als klarer Favorit gehandelt. Die Rechnung wurde aber ohne Matti und Sebi gemacht. Mit teilweise spektakulären Ballwechseln gewann unser Doppel 1 das Spiel in 3 Sätzen. So konnten wir noch eine Niederlage abwenden.

Das war nicht unser Abend in Kirchdorf. Vielleicht sind wir ein wenig überheblich an die Partie herangegangen. Der ein oder andere konnte keine richtige Spannung aufbauen.

In dieser Staffel geht es nicht, dass man denkt, beim Tabellenletzten einfach mal zwei Punkte mit zu nehmen.

.

Spielbericht

Entscheidungsdoppel                            Espey/Krueger vs Wildhagen/Meyer

Manuel Klust, Dieter Lietmann, Mathias Lehnick, Björn Ungruhe, Matthias Wildhagen, Sebastian Meyer;

Halbwegs glückliche Gesichter nach dem hart

erkämpften Unentschieden beim TSV Kirchdorf

 

15.02.2019

2. Herren

Unglückliche Niederlage gegen die 3. der  SG Ronnenberg!

weiterlesen

Nach einem 4:8 Rückstand haben wir uns noch zum 7:8 heran gekämpft. Leider unterlag unser Schlussdoppel den Ronnenbergern in 4 Sätzen.
Spielbericht

 

09.02.2019

1. Herren

Souverän mit 9:6 gegen den Tabellendritten Tus Empelde II gewonnen!

weiterlesen

Zum Ende kann man wieder einmal sagen, du sollst nie aufgeben. Der Nachmittag begann überhaupt nicht gut für unsere 1.Herren.

Wir konnten kein Doppel gewinnen und Matti Wildhagen musste sein erstes Einzel auch noch abgeben. Zwischenstand 0:4 für den Gast aus Empelde.

Das konnten wir nicht auf uns sitzen lassen. Sebi, Dieter und Manni gewannen ihre Spiele sehr souverän und wir konnten auf 3:4 verkürzen. Manu musste knapp den Kürzeren ziehen, 3:5.

Dann kam der erste große Auftritt von unserem starke Ersatzmann Olli. In spannenden 5 Sätzen kämpfte er seinen Gegner nieder, nur noch 4:5 für Empelde.

Matti musste leider auch sein zweites Einzel abgeben. Es sah nicht gut für uns aus. Doch dann wurde Empelde überrollt.

Sebi, Dieter und Manni gewannen auch ihr zweites Einzel. Plötzlich führten wir und Manu konnte auch noch erhöhen, zum 8:6. Jetzt war Olli gefragt. Mit einer unheimlich starken Leistung fuhr er den Sieg bringenden Punkt ein.

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte ein etwas glücklicher, aber auch verdienter Heimsieg erzielt werden.

Spielbericht

 

06.02.2019

1. Damen

Mit 5:8 beim SV Kirchweyhe II verloren!

weiterlesen

Bis zur Mitte des Spiels konnten wir gut mithalten. Nach den Doppeln und den 6 Einzel stand es 4:4. Danach gingen, bis auf Barbara Lillpops Spiel, alle weiteren Spiele verloren. Sie hatte einen „Sahnetag“ erwischt und konnte mit 3 Einzelsiegen und den Sieg im Doppel, punkten. Bitter war auch, dass 2 Spiele im 5. Satz ganz knapp verloren gingen. Verletzungsbedingt fehlte bei uns das Spitzenduo mit Nina Tönnies und Sandra Schreier. „Wir sind realistisch: In dieser Konstellation werden wir den Abstieg nicht mehr verhindern können. Wir können jetzt nur noch versuchen, uns immer bestmöglich zu verkaufen“, sagte Teamsprecherin Barbara Lillpopp gegenüber der Calenberger Zeitung.
Spielbericht

 

26.01.2019

1. Herren

Unglücklich mit 7:9 gegen den SV Gehrden verloren!

weiterlesen

Unglückliche Niederlage der 1. Herren. Im Abschlussdoppel unterlagen Wildhagen/Meyer in 4 Sätzen gegen Urban/Bremer. Bis dahin war es ein relativ ausgeglichenes Spiel, mit leichten Vorteilen für die Gehrdener. Sie führten mit 8:7, bevor es zu dem entscheidenden Doppel kam.
Spielbericht

 

         

 
25.01.2019

2. Herren

Souveräner 9:2 Sieg gegen den TTV Linderte!

weiterlesen

Im Prinzip war es eine klare Angelegenheit. Nachdem die Anfangsdoppel klar mit 3:0 gewonnen wurden, ging es in die Einzel. Bis auf einen Ausrutscher von Benny und später auch von Sven, wurde das Spiel mit einem deutlichen 9:2 Sieg beendet.
Spielbericht